Drucken
KULMIN Dairy Feet & Claw
Mineralfutter mit Klauen-Vital-Paket

Die KULMIN® Dairy-Linie - für jede Kuh das richtige Futter

Informationen

Informationen

KULMIN® Dairy Feet & Claw enthält zusätzlich Biotin und eine Extra-Zulage an hochverfügbarem Zink zur Stabilisierung der Klauengesundheit.

KULMIN Dairy Feet & Claw

KULMIN Dairy Feet & Claw

Inhaltsstoffe/Zusammensetzung

Inhaltsstoffe/Zusammensetzung

B-Vitalstoffe

B-Vitalstoffe
Eine individuell aufeinander abgestimmte Vitalstoffkombination.

Mengen- & Spurenelemente
Hochverwertbare Mengen- (Ca, P, Mg, Na) und Spurenelemente (Zn, Mn, Cu, Co, I, Se) decken den Bedarf und sichern die tierische Leistung.

Vitamine
Eine optimierte und hocheffektive Vitaminausstattung starkt das körpereigene Abwehrsystem und vermindert die Krankheitsanfalligkeit.


Vitamin A

Geschütztes Vitamin A
Bergophor Mineral- und Spezialkraftfutter für Hochleistungskühe mit geschütztem Vitamin A.
Die neue, besondere Formulierung von Vitamin A wird nur in geringem Maß im Pansen abgebaut und steht somit dem Stoffwechsel der Kuh direkt zur Verfügung.

weitere Informationen


SECUSEduo

Perfektes Selen für Milchkühe
Eine optimale Kombination aus einer pansengeschützten und einer pansenverfügbaren Selenverbindung verbessert die Verfügbarkeit und Absorption des zugesetzten Selens im Organismus.

weitere Informationen


Polyphenole

Polyphenole
Polyphenole besitzen eine starke antioxidative Aktivität und beugen so gezielt oxidativem Stress vor. Die natürlichen Polyphenole in der KULMIN® Dairy-Linie entsprechen einem Antioxidationswert von 1.000 mg Vitamin E.


Biotin

Biotin
Biotin ist entscheidend für die Bildung, die Elastizität und Widerstandsfähigkeit der Hornzellen in den Klauen. Biotinmangel begünstigt somit das Auftreten von Klauenerkrankungen. Zur Unterstützung des Pansenstoffwechsels und zum Erhalt der Klauengesundheit ist es erforderlich den Kühen dauerhaft mindestens 20 mg Biotin pro Tier und Tag zur Verfügung zu stellen.


Zinkkomplex

Zinkkomplex
Zink in einer hochverfügbaren organischen Form, trägt als Bestandteil des Klauenhorns, ebenfalls zu einer Härtung der Klauen bei.

Weitere Produktinformationen

Weitere Informationen

Milchkühe perfekt versorgt

Die KULMIN® Dairy-Linie - für jede Kuh das richtige Futter.

Die Nährstoffversorgung der Milchkuh ist abhängig von den Futterkomponenten, der Rationsgestaltung und der mikrobiellen Fermentation im Pansen. Hochleistungskühe müssen, insbesondere in der Frühlaktation, viele Stressfaktoren bewältigen. Subklinische Entzündungsprozesse, oxidativer Stress, eine negative Energiebilanz und das Risiko von Ketose und Pansenazidose belasten den Stoffwechsel.

Die leistungsgerechte und bestmögliche Versorgung mit Mineral- und Wirkstoffen wirkt Stressoren gezielt entgegen und ist von entscheidender Bedeutung für eine stabile Stoffwechsellage und Pansenfunktion sowie die Langlebigkeit von Milchkühen.

Die KULMIN® Dairy-Linie ist umfänglich mit hochwertigen Mengen-, Spurenelementen, Vitaminen und natürlichen Polyphenolen ausgestattet und ermöglicht mit Einsatzmengen von 250 g bis 400 g je Kuh und Tag eine exakt an die Leistung angepasste Versorgung der Kühe von der Frühlaktation bis zum Trockenstellen. Für Teil- und Totalmischrationen (TMR) geeignet.

Neben der Basisversorgung bietet die KULMIN® Dairy-Linie spezielle Produkte für besondere Anforderungen.

KULMIN Dairy-Linie

Komponenten - in der KULMIN® Dairy-Linie

Komponenten in der KULMIN Dairy-Linie

KULMIN® Dairy Feet & Claw
mit Klauen-Vital-Paket

KULMIN Dairy Feet & Claw

KULMIN® Dairy Feet & Claw enthält zusätzlich Biotin und eine Extra-Zulage an hochverfügbarem Zink zur Stabilisierung der Klauengesundheit.

Praxistest - Biotin & Zink

Studien (Dosis = 20 mg/d)Ergebnisse
Hochstetter 1998 Reduktion der Inzidenz von Dermatitis digitalis und Sohlenblutungen nach 6 Monaten
Midla et al. 1998 Reduktion der Inzidenz von losen Wänden an der weißen Linie nach 7 Monaten
Fitzgerald et al. 2000 Reduktion des Lahmheitsscore und Reduktion der Behandlung wegen Klauenleiden nach 12 Monaten
Hedges et al. 2001 Reduktion der Inzidenz von Erkrankungen der weißen Linie
Pötzsch et al. 2003 Reduktion der Inzidenz von Erkrankungen der weißen Linie
Bergstein et al. 2003 Reduktion der Inzidenz von Sohlenblutungen, kein Einfluss auf Hufrisse und -erosionen

Literaturübersicht zu Auswirkungen von Biotinsupplementierungen auf die Klauengesundheit von Milchkühen nach Kofler (2001).

Biotin

Biotin führt zu einer Verbesserung der Hornqualität der Klauen und einer Reduktion von Lahmheiten bei Milchkühen. Um hier einen deutlichen Effekt zu erzielen ist eine Biotinergänzung über einen Zeitraum von 10 - 15 Monaten erforderlich.

Zink

Zink hat entscheidende Funktionen bei der Bildung von Keratinproteinen und ist daher essenziell für das Huf- und Klauenhorn. Zink ist aufgrund seiner Rolle bei der Reparatur und dem Ersatz von Zellen für die Erhaltung der Gesundheit der Haut und der Wundheilung bedeutend.

Zinkmangel kann die Entwicklung von Entzündungsprozessen der Haut und der Klauen begünstigen. Dies führt zu Störungen der Hornproduktion und des Hufwachstums und nachfolgend zu Lahmheit bei Kühen. Die Zinkkonzentrationen im Blut von Kühen mit chronischer Laminitis sind wesentlich niedriger als bei gesunden Kühen (Belge et al., Aus. Vet. J. 2004, 82, 556–557.).

Fütterungsempfehlung

1,5 % bzw. 15 g KULMIN® Dairy-Linie je kg aufgenommene Futter-Trockenmassen.

Milchmenge
Kuh / Tag
Futteraufnahme
kg TM Kuh / Tag
KULMIN® Dairy-Linie
g Kuh / Tag
20 17 255
25 18 270
30 20 300
35 21 315
40 23 345
45 24 360
50 25 375

KULMIN Dairy-Linie

Downloads zum Produkt

Downloads

Produktinformation KULMIN® Dairy-Linie „Milchkühe perfekt versorgt“ (6,9 MB)

Produktvideo

Produktvideo

Zurück