Name:

Luisa Spindler

Alter:

17 Jahre

Ausbildungsberuf:

Industriekauffrau

Lehrjahr:

2. Lehrjahr


Warum hast Du dich für die Bergophor als Ausbildungsbetrieb entschieden?
Bei meiner Suche nach einem Ausbildungsbetrieb bin ich im Internet auf die Bergophor gestoßen, das Vorstellungsgespräch war sehr freundlich und offen.
Das hat die Entscheidung leicht gemacht!

Wie gefällt Dir deine Ausbildung in der Firma Bergophor?
Die Ausbildung gefällt mir sehr! Man bekommt viele verschiedene Abteilungen mit, in denen man auch selbständig Arbeiten darf. Auch das Azubiprojekt macht sehr viel Spaß, da man dort gemeinsam an einem Projekt arbeitet.

Warum hast du Dich für den Ausbildungsberuf Industriekauffrau entschieden?
Ich hatte bereits in der Schule Wirtschaftsunterricht, diesen fand ich sehr interessant. Ein Praktikum zeigte, dass mir die Aufgaben einer Industriekauffrau sehr gefallen.

In welcher Abteilung bist Du Zurzeit und wie gefällt es Dir dort?
Aktuell bin ich in der Verkaufsförderung, hier gefällt es mir sehr gut!
Alle sind nett und hilfsbereit.

Welche Aufgaben musst Du dort erledigen?
Zum Beispiel muss ich Präsentationsmappen für Messen packen oder die Messe-Gewinnspiele erfassen. Aber auch Photoshop gehört zu meinem Aufgabenbereich.

Welche Abteilung hat Dir bis jetzt am besten gefallen und warum?
Am besten gefallen hat es mir im Fuhrpark und in der Produktion. Dort wurde man sofort herzlich aufgenommen und konnte seine Aufgaben eigenständig erledigen.

Wie gefällt Dir das Arbeitsklima und wie kommst Du mit den Kollegen zurecht?
Die Kollegen gehen alle super freundlich miteinander um. Das Arbeitsklima gefällt mir sehr und wenn etwas mal auf anhieb nicht klappt bekommt man von jedem seine Hilfe angeboten.

Wie war für Dich die Umstellung von Schule zu Arbeit?
Die Umstellung war am Anfang schon recht schwer, allerdings gewöhnt man sich nach einiger Zeit an die neuen Arbeitszeiten.

Hattest Du schon Vorkenntnisse in Betriebswirtschaft aus der vorherigen Schule?
Wie kommst Du mit dem Stoff in der Schule zurecht?
Ich besuchte den wirtschaftlichen Zweig der Realschule. Der Stoff der Berufsschule ist schon etwas anspruchsvoller, aber auch hierbei wird einem viel geholfen.

Datum: 14.10.2019

Luisa Spindler

Zurück